Rechtsanwältin Aljona Fink wurde in St. Petersburg geboren und kam als Kind mit ihren Eltern nach Hamburg. Nach erfolgreichem Abschluss des Abiturs, studierte sie Rechtswissenschaften an der Universität Hamburg. Das Erste Juristische Staatsexamen absolvierte sie bereits nach nur 10 Semestern und begann im Jahr 2010 das Referendariat in Schleswig-Holstein. Hierbei leistete sie den Referendariatsdienst in folgenden Stationen ab:

  • Zivilrecht und Strafrecht am Amtsgericht Schwarzenbek
  • Verwaltungsrecht bei der Behörde für Wissenschaft und Forschung, Hamburg
  • Vertragsrecht und Verwaltungsrecht am Universitätsklinikum Eppendorf (UKE)
  • Wahlstation beim Norddeutschen Rundfunk (NDR)
  • Anwaltstätigkeit in Flensburg in den Bereichen Familienrecht und Arbeitsrecht

Anschließend fing Sie im Jahr 2012 bei der Kanzlei LEX:IUS Dimke, Rothenberg & Partner zu arbeiten an. In dieser Kanzlei ist sie seit Sommer 2013 Partnerin.

Rechtsanwältin Finks Schwerpunkt ist das Familienrecht, insbesondere das Scheidungsrecht.

Das Hamburger Abendblatt beschreibt Rechtsanwältin Fink wie folgt:

Verliebt, verlobt, verheiratet. Dies ist in vielen Beziehungen der übliche Werdegang. Doch was geschieht, wenn eine Liebe im Laufe der Zeit erlischt? Oftmals ist eine Scheidung der Eheleute in dieser Situation unausweichlich. Rechtsanwältin Aljona Fink findet in diesen hochemotionalen Momenten mit einem kühlen Kopf zu friedlichen Lösungen – und unterstützt ihre Klienten bei diesem oftmals sehr schwierigen Prozess nicht nur mit einer tiefgehenden Beratung, sondern auch mit Menschlichkeit.

Sichern Sie sich jetzt eine kostenfreie Erstberatung
Rechtsanwältin Aljona Fink informiert Sie unverbindlich zu Ihrem Anliegen.